Startseite

Die Musiker

Repertoire

Equipment

Service

Preise

Referenzen

Veranstaltungen

Die Bühne

Standard-Tänze

Latin-Tänze

Mode-Tänze

Impressum

Kontakt

Links

Gästebuch

TANZ
TIMING
Geschichte
Rumba
4/4 Takt
28 Takte pro Minute
= 112 bpm
Gilt als der Klassiker unter den Lateintänzen. Der ursprüngliche afrokubanische Werbungstanz beinhaltet Elemente vom Mambo, Bolero und Habanero. Laien verwechseln die Rumba gerne mit dem Slow Fox
Cha-Cha-Cha
4/4 Takt
52 Takte pro Minute
= 104 bpm
Lockt bevorzugt Tanzschulabsolventen auf die Tanzfläche. Er stammt aus Kuba und kam erst 1957 nach Deutschland. Mehr als alle anderen Lateintänze hat er Beat- und Disco-Elemente aufgenommen
Samba
2/4 Takt
52 Takte pro Minute
= 104 bpm
Tanzschulen-Favorit. Jede Menge Percussion-Instrumente verraten den ethnischen Ursprung in Afrika. In Europa wurde der Samba zum variationsreichsten Turniertanz weiterentwickelt
Paso Doble
4/4 Takt
62 Takte pro Minute
= 124 bpm
Lässt sofort an Spanien und Stierkampf denken. Tatsächlich symbolisiert dieser Tanz den Stierkampf, wobei die Dame das rote Tuch des Toreros darstellt
Jive
4/4 Takt
44 Takte pro Minute
= 176 bpm
 
Hieß ursprünglich "Jitterbug" und wurde von US-Soldaten im Zweiten Weltkrieg nach Europa gebracht. Er war der Tanz der Nachkriegsgeneration und Vorläufer für Boogie Woogie und Rock'n Roll
[Kontakt]